Laternenleuchten: Alternative zum Martinszug ist ein voller Erfolg

Mehr als 250 Kinder freuten sich über eine MartinsbrezelPM Sankt Martin

Wirges. Am 11. November findet jährlich das katholische Fest des heiligen Sankt Martin statt. Traditionell führen an diesem Abend Pferd und Reiter einen Martinszug an, dem die Kinder mit ihren selbstgebastelten Laternen in Richtung Martinsfeuer folgen – eigentlich. Damit die Kinder aufgrund der anhaltenden Pandemie in diesem Jahr nicht auf ihre Martinsbrezel verzichten mussten, hatte sich das

Sankt-Martins-Team der Stadt Wirges eine schöne Alternative überlegt: Die Eltern konnten ihre Kinder vorab telefonisch oder per Email anmelden, um am Martinstag ihre Brezel zu erhalten. Voraussetzung dafür war, dass die selbstgebastelten Laternen der Kinder am Martinstag ihren Platz am Fenster finden.

PM Sankt Martin

Jacqueline Schlotter (v.li.) Mario Parbel mit Frau Sandra Parbel und ihren Kindern Justus und Romy, Markus Schlotter und Alexandra Marzi

So zog am 11.11.2020, ab 16:00 Uhr, das Team um Organisatorin Jacqueline Schlotter los, um über 250 Kindern ihre Martinsbrezel zu überbringen. Unterstützung erhielt sie von der Bürgermeisterkandidatin Alexandra Marzi, dem Stadtbeigeordneten Markus Schlotter und Wolfram Bösch. Innerhalb weniger Stunden und unter Einhaltung der aktuell-geltenden Corona-Schutz- und Hygienevorschriften konnte das Sankt-Martins-Team unzählige selbstgebastelte Laternen und gemalte Bilder bewundern und den Kindern mit der Brezel eine kleine Freude schenken.

„Vielen Dank an Jacqueline und ihre Truppe. Von der ersten Idee bis zum Abschluss eine gelungene Aktion.“, bedankte sich Stadtbürgermeister Andreas Weidenfeller. Beeindruckt von der positiven Resonanz und der Mühe, die sich die Kinder und ihre Eltern gaben, hat sich das Team im Nachhinein noch eine Besonderheit einfallen lassen: Mit Zustimmung der Eltern wurden alle Laternen fotografiert und ein Video erstellt, um die Impressionen mit den Bürgern zu teilen. Das Video finden Sie auf den Social Media Kanälen der Stadt Wirges, auf Facebook und bei Instagram.