Rauchmelder verhindern Schlimmeres

80 Feuerwehrleute waren in Herschbach im EinsatzF3 HErschbach 08 01 19 2 v1

Am frühen Dienstagmorgen, den 8. Januar, gegen 3:40 Uhr wurden die Einheiten Wallmerod, Bilkheim, Meudt, Herschbach sowie die Drehleiter Westerburg mit Löschfahrzeug aufgrund eines Gebäudebrandes mit Menschenrettung in Herschbach alarmiert. Aus bislang ungeklärter Ursache fing der Weihnachtsbaum im Wohnzimmer des Erdgeschosses Feuer.

Die vierköpfige Familie, die im Obergeschoss schlief, wurde durch die Rauchmelder geweckt und alarmierte die Feuerwehr. Aufgrund der starken Verrauchung des Hausflures sowie dem Rest des Hauses wurde die Familie durch die ersten eingetroffenen Einsatzkräfte mittels Steckleiter gerettet.

F3 HErschbach 08 01 19 1

Fotos: Thomas Sehner

Der brennende Baum konnte durch die Einsatzkräfte schnell gelöscht werden sodass ein übergreifen auf angrenzendes Interieur verhindert werden konnte.

F3 HErschbach 08 01 19 2

Die Ortsdurchfahrt wurde für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt und konnte gegen 5:15 Uhr wieder freigegeben werden. Gegen 5:30 Uhr konnten die letzten, der insgesamt 80 angerückten Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.