Silvesterfackelwanderung im Buchfindenland

Die „Buchfinken“ und Gäste treffen sich am Jahresende 

Zur Einstimmung auf die Silvesternacht lädt der Zweigverein Buchfinkenland im Westerwald-Verein auch diesmal wieder alle „Buchfinken“ und Gäste zur Silvestersternfackelwanderung ein. Alle, egal ob jung oder schon etwas älter, ob mit Kind und Kegel oder allein, sind herzlich willkommen. Drei Fackelzüge von

Hübingen, Gackenbach und Horbach setzen sich gleichzeitig in Bewegung und vereinen sich auf der „Hohen Heide“ (im Volksmund „Huh-Ha“), mitten im dann hoffentlich winterlichen Buchfinkenland. Während den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die frische Winterluft um die Nase weht, können sie sich einen Becher Glühwein, ein „Jahresendzeitbier“  oder  eine Brezel gönnen. Freiwillige, die bei der wieder vom Westerwald-Verein selbst organisierten Bewirtung mit anpacken wollen, können sich gerne beim Vorstand melden. Aber bei Interesse ist es natürlich auch möglich, dass ein Wirt aus der Region das übernimmt. Auch für einige wohltuende Liedbeiträge ist gesorgt. Dabei darf natürlich ein großes und wärmendes Feuer nicht fehlen.
Abmarsch für die einzelnen Fackelzüge ist um 18.15 Uhr in Gackenbach an der Kirche, in Hübingen am Gasthaus „Panorama“ und in Horbach am Gasthaus „Zum grünen Baum“. Fackeln werden dort zum Selbstkostenpreis verkauft, können aber auch mitgebracht werden. Bitte für den individuellen Heimweg eine Taschenlampe mitbringen und – soweit vorhanden - Leuchtkleidung tragen. Ende ist gegen 20.00 Uhr, so dass der Silvesterfete in der Nacht nichts im Wege steht. Neben allen „Buchfinken“ aus Horbach, Gackenbach und Hübingen sind natürlich auch weitere Gäste herzlich willkommen! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Info gerne beim Vorsitzenden Manfred Henkes unter Tel. 06439/1626.