Mit Nachtwächter Hermann J. Eulberg Hachenburg entdecken…

…konnten 30 Wanderfreunde am schönen und trockenen Mittwochabend

Schon frühzeitig traf sich die Gruppe zum gemeinsamen Abendessen am Marktplatz, um dann frisch gestärkt die historische Altstadt näher kennenzulernen. Zuerst erfuhr man Interessantes über den Löwenbrunnen mit seinem vergoldeten Saynischen Wappenlöwen als Sinnbild der Landesherrschaft

und über die alten Fachwerkhäuser, die fast alle erst nach dem letzten großen Brand ab 1654 erbaut wurden. Eines der ältesten Häuser, das –weil aus Stein gebaut - nicht abgebrannt war, ist das Steinerne Haus (heute Gasthaus zur Krone), das schon im 15. Jahrhundert als Herberge diente. Hier rätselten die Wanderer, wie der "Mohrenkopf" auf den Giebel kam und bewunderte das "goldene Dachl" der Stadt. Die Gruppe ging weiter zu der um 1200 entstandenen evangelischen Kirche, deren Geschichte näher erläutert wurde. Auch über den Bau der Burg und Wiederaufbau als Barockschloss nach dem Brand im Jahr 1654 wusste Nachtwächter Eulberg zu viel zu berichten.

Vorbei an der Stelle, wo früher das obere Stadttor und die Stadtmauer standen, führte der Weg in die Mittelstraße mit ihren zahlreichen, schönen Fachwerkhäusern, die heute kleine Geschäfte und sogar das mit 4 Doppelzimmern kleinste Hotel der Stadt beherbergen. Die Führung endete am Vogtshof und dem Alten Rathaus. Hier bedankte sich Hans J. Wagner bei Hermann J.Eulberg im Namen der Wanderfreunde für diesen aufschlussreichen Einblick in die Hachenburger Stadtgeschichte.

Vorschau:
Die "Rezeptsucherin" des SWR war in Bad Marienberg , hat Hildegard Roth auf dem Marktplatz "erwischt" und hat ihr dann in ihrer Küche beim "Rieweskuche-Bagge" über die Schulter geschaut. Zu sehen ist dies in der Landesschau Reinland Pfalz am 25. August ab 18.15 Uhr.

Sterntreffen am 11. September: Wir bitten alle Mitglieder, die am Sterntreffen in Bad Marienberg teilnehmen wollen (egal, ob zum Helfen, für Kuchenspenden, zum Wandern oder beim Rahmenprogram am Nachmittag) sich bei Birgit Regner, Tel.: 02661-9531192 anzumelden.