Campingseelsorge zieht positive Bilanz

Buntes Programm für Kinder in Rehe

Eine durchweg positive Bilanz zieht das Team der Campingseelsorge an der Krombachtalsperre in Rehe für die diesjährige Saison auf dem Campingplatz.

Wie seit bereits 26 Jahren haben freiwillig engagierte Helfer und Leiterin Ingrid Schäfer mehrere Wochen lang ein buntes Programm für Kinder gestaltet und sich gleichzeitig der Sorgen und Nöte der erwachsenen Camper angenommen. In diesem Jahr stand das Programm der Campingseelsorge in der letzten Woche unter dem Thema „Dschungel“.

Nach mehreren gemeinsamen Liedern und dem letzten Teil einer Fortsetzungsgeschichte über einen kleinen Drachen machten 14 Kinder eine Dschungelsafari über den gesamten Campingplatz mit verschiedenen Stationen, wie eine Textstrophe für ein beliebtes Lied dichten, einen Pfau basteln, die Brücke über den Krokodilfluss am Spielplatz überqueren oder einen Termitenhügel am Strand bauen. Unter einem Dschungeltiernamen versuchte jede Gruppe als Erste ins Ziel zu kommen.

Ob nun aber die Tigergruppe, die Papageien oder die Schlangen gewonnen haben, war letztlich dann doch nicht so wichtig. Leuchtende Augen und Kinderlachen sind die Belohnung für die freiwilligen Helferinnen und Helfer, die auch in diesem Jahr die Campingseelsorge auf dem Campingplatz in Rehe gestaltet haben. In den hessischen und rheinland-pfälzischen Ferien können die Kinder auf dem Campingplatz an der täglichen Kinderstunde mit Basteln, Malen, Singen und Spielen teilnehmen. Nachmittags finden sportliche oder kreative Aktivitäten statt. Um 19 Uhr gibt es für die Kinder das „Betthupferl“ in Form einer Gute-Nacht-Geschichte und eines echten Bonbons.

Außerdem stehen Familiengottesdienste auf dem Programm. Im kommenden Frühjahr wird das Team unter der Leitung von Ingrid Schäfer ein neues Programm und einen Dienstplan für die Ferien ausarbeiten. Die Campingseelsorge an der Krombachtalsperre wird vom Evangelischen Dekanat Bad Marienberg unterstützt und ist eines der wenigen Angebote für Camper im Bereich der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Bundesweit werden auf rund 100 Campingplätzen kirchliche Angebote gemacht. (shg)