Kreisausbilder Jürgen Hertzel in den verdienten Ruhestand verabschiedet

Die Feuerwehr war und ist sein LebenVerabschiedung Hertzel

Limburg-Weilburg. Jürgen Hertzel von der Freiwilligen Feuerwehr Limburg ist mit dem Ende des letzten Sprechfunklehrgangs in den wohlverdienten Ruhestand als Kreisausbilder des Landkreises Limburg-Weilburg

verabschiedet worden. Vom 25. August 1983 bis zum 12. September 2018 war Hertzel Mitglied in der Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Limburg, von 2002 bis 2007 fungierte er als stellvertretender Wehrführer.
Auch im Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Limburg war Hertzel sehr aktiv. Von 2013 bis 2018 war er dort Vorsitzender und leitete somit die Geschicke des Vereins. In seine Amtszeit fiel unter anderem das 150-jährige Jubiläum der Feuerwehr Limburg im Jahr 2017, das dank Hertzel und seinem Team mit Bravour gemeistert wurde. Auch auf Kreisebene setzte er sich ein und war dort von 1998 bis 2004 Zugführer des GABC-Zuges.
Insgesamt besuchte Jürgen Hertzel 36 Lehrgänge und Seminare auf Kreis- und Landesebene, darunter viele Lehrgänge für Ausbildungstätigkeiten. So war er vom 1. April 1987 bis zum 9. Dezember 2018 als Kreisausbilder „Sprechfunk“ tätig. Auch das Thema „Atemschutz“ war eine Herzensangelegenheit von Hertzel, so verrichtete er dort fast 30 Jahre Ausbildertätigkeit von 1990 bis 2018. Von 1996 bis 2015 war er dort sogar Lehrgangsleiter „Atemschutz“ und übernahm damit große Verantwortung, die jungen Kameraden zielgerichtet und effektiv auszubilden.
Auf Verbandsebene war der Macher von 2003 bis 2016 Mitglied des Fachbereiches Aus- und Fortbildung im Kreisfeuerwehrverband und wechselte dann fließend in den Fachbereich Feuerwehrvereine, dem er heute noch mit Rat und Tat zur Seite steht.

Verabschiedung Hertzel

Der scheidende Kreisausbilder Jürgen Hertzel (Sechster von links) im Kreise seiner Kameradinnen und Kameraden von der Feuerwehr.


Zur Verabschiedung konnte Kreisbrandinspektor Georg Hauch einige Ehrengäste begrüßen, darunter der Erste Kreisbeigeordnete Helmut Jung, der Verbandsvorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Thomas Schmidt, sowie der Ehrenvorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Franz-Josef Sehr. Nach vielen Dankesworten und Abschiedspräsenten war es kein Wunder, dass Hertzel sich die Tränen der Rührung nicht verkneifen konnte. Jürgen Hertzel betonte zum Schluss seiner Abschiedsrede, dass es ihm immer Spaß gemacht habe und die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten etwas Besonderes war.
(Foto und Text: Pressestelle der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg)