Landkreis und Stadt Limburg beteiligen sich am STADTRADELN

21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurücklegenStadtradeln

Die Klimaschutzmanagerinnen und -manager Jasmin Lemler (Rhein-Lahn-Kreis), Johannes Baumann (Westerwaldkreis), Verena Njissen und Praktikant Tobias Mohr (Landkreis Limburg-Weilburg) sowie die Energie-, Klima- und Umweltschutzbeauftragte Mira Stockmann (Stadt Limburg) waren mit dem Rad unterwegs. Ziel war es, die aktuell im Rhein-Lahn-Kreis stattfindende Kampagne STADTRADELN zu

unterstützen und die Aktion im Landkreis Limburg-Weilburg und in der Stadt Limburg vorzubereiten. Auf einer Teilstrecke von Limburg bis Diez wurden sie dabei vom Landrat des Rhein-Lahn-Kreises, Frank Puchtler, begleitet.

Stadtradeln

Verena Nijssen, Tobias Mohr und Mira Stockmann (von links) freuen sich auf das STADTRADELN 2021. Foto: Pressestelle der KV Limburg-Weilburg)

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückgelegt werden sollen. Dabei geht es um Spaß am Fahrradfahren und tolle Preise, aber vor allem darum, möglichst viele Menschen für das Umsteigen auf das Fahrrad zu gewinnen und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Alle, die in den teilnehmenden Kommunen wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können mitmachen – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Die Klimaschutzmanagerinnen und -manager sind mit dem Rad von Limburg nach Obernhof gefahren. Die malerische Strecke des Lahnradweges führt über die Landesgrenze von Hessen nach Rheinland-Pfalz. Denn neben dem Radfahren stand vor allem der Austausch der Landkreise und der Stadt Limburg zum Thema Klimaschutz auf der Tagesordnung. „Klimaschutz endet nicht an den Grenzen der Kommunen oder Bundesländer. Deswegen ist uns eine enge Zusammenarbeit und ein Erfahrungsaustausch sehr wichtig“, so Verena Njissen vom Landkreis Limburg-Weilburg.

Jasmin Lemler übergab zum Abschluss der Tour symbolisch den Staffelstab für das STADTRADELN vom Rhein-Lahn-Kreis an Verena Njssen und Mira Stockmann. Im Landkreis Limburg-Weilburg und in der Stadt Limburg wird das STADTRADELN vom 4. bis 24. September 2021 stattfinden. Njissen und Stockmann hoffen auf eine rege Teilnahme, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen. Landrat Michael Köberle wird auch wieder dabei sein. In 2020 musste leider aufgrund der Pandemie auf die Teilnahme verzichtet werden.
„2019 wurde für die Stadt Limburg ein neuer Rekord aufgestellt, 43.799 Kilometer wurden damals geradelt. Dies ergibt eine CO2-Vermeidung von über sechs Tonnen. Wir würden uns freuen, wenn wir 2021 diesen Rekord brechen könnten“, sagt Stockmann. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter https://www.stadtradeln.de/limburg oder telefonisch unter 06431/203-397 sowie https://www.stadtradeln.de/landkreis-limburg-weilburg. Weitere Informationen werden rechtzeitig vor der Aktion mitgeteilt.