Neuer Vorsitzender der Kreisvolkshochschule wird Landrat Michael Köberle

Günter Schmitt wird zum Ehrenvorsitzenden gewähltKreisvolkshochschule Vorsitz

Eine Ära ging bei der Mitgliederversammlung der Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg (vhs) im Bürgerhaus in Elz zu Ende: Günter Schmitt übergab den Vorsitz nach vier Jahrzehnten Amtszeit an Landrat Michael Köberle, der von den Mitgliedern ebenso wie die stellvertretende Vorsitzende und Hünfeldener Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer sowie die Beisitzerinnen und Beisitzer Christine Bischof, Bruno Götz, Bastian

Hoffmann, Heinz Pfeiffer, Burkhard Seyffert, Michael Uhl, Heinz Valentin, Landtagsabgeordneter Joachim Veyhelmann und Winfried Weißmüller einstimmig gewählt wurde.

Der scheidende Vorsitzende Günter Schmitt, der nach seiner Rede mit stehenden Ovationen von den Mitgliedern gewürdigt wurde, betonte, dass sich bei der Kreisvolkshochschule in den vergangenen 40 Jahren das Angebot, die Arbeit und die Erwartungen verändert hätten. Und zwar nicht weniger, sondern immer mehr und immer anspruchsvoller sei es geworden. „So, wie die Zeit war und wie sie ist. Die vhs hat den Zeitenwandel und die Entwicklung in der Zeit aber bestanden. Sie hat sich entwickelt, aber nicht angepasst. Sie hat ihr Gesicht bewahrt. Und so ist sie anerkannt als eine der bedeutenden Bildungseinrichtungen im Landkreis Limburg-Weilburg“, so Günter Schmitt.

Kreisvolkshochschule Vorsitz

Der neue Vorsitzende der Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg, Landrat Michael Köberle, mit der stellvertretenden Vorsitzenden Silvia Scheu-Menzer, Maria und Günter Schmitt, dem Direktor des Hessischen Volkshochschulverbandes, Dr. Christoph Köck, und vhs-Direktor Michael Schneider (von links). (Foto: Kreisverwaltung Limburg-Weilburg) 

Dies sei in erster Linie ein Verdienst aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Stellvertretend für alle nannte Günter Schmitt den früheren Direktor Giovanni da Via und den aktuellen Direktor Michael Schneider, die Leiter der Hauptstelle Weilburg, Klaus Gelbhaar, Axel Gebert und Dr. André Hahn, sowie die Leiter/innen der Außenstellen und die Dozenten/innen.
Einen speziellen Dank richtete Günter Schmitt, der mehrfach unterstrich, dass die Kreisvolkshochschule mit der Bildung eine große politische Aufgabe besitze, an die Partner der vhs, den Landkreis Limburg-Weilburg, das Land Hessen, die Städte und Gemeinden, den Hessischen Volkshochschulverband, die Schulen sowie die Vereine und Verbände, aber auch an die Bürgerinnen und Bürger für deren große Unterstützung. Bedanken wollte sich der dienstälteste vhs-Vorsitzende in Hessen abschließend aber auch bei den Gründungsvorsitzenden Schulrat Scholz und Kurt Leuninger, bei allen Landräten, allen Vorstandsmitgliedern und insbesondere beim amtierenden Vorstand für die vertrauensvolle und erfolgreiche Zusammenarbeit.

Sein Nachfolger, Landrat Michael Köberle, bezeichnete die 40-jährige Vorsitzenden-Tätigkeit von Günter Schmitt als großartige Leistung. „Du hast die vhs zu tollen Erfolgen geführt. Unter Deiner Leitung wurden immer neue Kurse ins Leben gerufen, Aktionstage veranstaltet und man konnte sogar IHK-Prüfungen ablegen. Die Teilnehmerzahlen stiegen von knapp 14.000 auf deutlich über 20.000. Und auch wenn die Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg aktuell von Einbußen aufgrund der Pandemie betroffen ist, sind wir guter Dinge, dass sich mit immer mehr Rückkehr zur Normalität die Zahlen wieder verbessern werden. Die vhs hat sich in den vergangenen vier Jahrzehnten stetig vergrößert, mittlerweile haben wir neben den Hauptstellen in Limburg und Weilburg in allen Kommunen unseres Landkreises 17 ehrenamtlich geführte Außenstellen“, betonte Landrat Köberle, der auch die kommunalpolitischen Verdienste von Günter Schmitt, der unter anderem Elzer Bürgermeister und Erster Beigeordneter des Landkreises Limburg-Weilburg war, hervorhob.

Zudem führte Günter Schmitt als Vorsitzender fast drei Jahrzehnte lang den DRK-Kreisverband Limburg. „Du bist wirklich ein Vorbild für uneigennütziges Handeln und Engagement für Deine Mitmenschen. Dafür danke ich Dir herzlich. Ich übernehme gerne und mit Respekt Dein Amt und versichere Dir, dass wir die Kreisvolkshochschule Limburg-Weilburg in Deinem Sinne weiterführen werden“, schloss Michael Köberle seine Ausführungen, ehe Günter Schmitt am Ende der würdigen Mitgliederversammlung im Beisein des Direktors des Hessischen Volkshochschulverbandes, Dr. Christoph Köck, auf Antrag von Bürgermeisterin Silvia Scheu-Menzer zum Ehrenvorsitzenden der vhs gewählt wurde.