Lesung in Puderbach mit Beatrix Binder

Veranstaltung im Rahmen der WW Literaturtage 2022Konterfei Beatrix Binder v1

Im Rahmen der WW Literaturtage 2022 findet im Bahnhof in Puderbach am 20.10.2022 um 20 Uhr im Alten Bahnhof Puderbach eine Lesung mit Beatrix Binder statt. Beatrix Binder ist in Sibiu (Hermannstadt/Rumänien) geboren und 1982 gemeinsam mit ihren Eltern nach Deutschland ausgewandert. Seit 1998 veröffentlichte sie Kurzgeschichten und Romane. »Die Lügenbrücke« wurde für den Leipziger Buchpreis zur Europäischen

Verständigung vorgeschlagen. Heute lebt und arbeitet sie in Frankfurt am Main und im Westerwald, wo sie zusammen mit ihrem Mann das KulturGut Hirtscheid betreibt.

 

Konterfei Beatrix Binder v1

BEATRIX BINDER - DIE LÜGENBRÜCKE
Als die Rumäniendeutsche Johanna von einer Dienstreise zurückkommt, erhält sie einen überraschenden Anruf von Udo, ihr Ex-Verlobter, der sie vor über 20 Jahren verlassen hatte. Sie verabreden ein Treffen, doch er erscheint nicht. Ein tödlicher Unfall. Johanna fliegt nach Hermannstadt. Dort stößt sie auf mehrere Verbrechen, die mit Udo Unfall-Tod zusammenhängen könnten. Sie begegnet einer neuen Liebe, alten Freunden und findet zu sich selbst. Der Roman zeichnet ein Zeitkolorit Rumäniens aus der Sicht der Siebenbürger Sachsen, thematisiert die Verstrickungen der Menschen untereinander und die aktuelle Zerrissenheit des Landes.

VVK € 12,00 / AK € 15,00