Zweite „Kulturnutzerstudie für die Region Koblenz-Mittelrhein“ startet

Die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen beteiligt sich ebenfalls daran

Die zweite Kulturnutzerstudie zielt darauf ab, die Bedürfnisse sowie Freizeitinteressen der Kulturnutzerinnen und -nutzer aus der Region Koblenz-Mittelrhein zu erfragen und wird von den Kommunen Andernach, Boppard, Koblenz, Mayen, Montabaur, Neuwied, Lahnstein und Sinzig durchgeführt. Auch die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen beteiligt sich in diesem Jahr daran. Daraus sollen sich konkrete Aufschlüsse

und Hinweise für die Gestaltung des Kulturangebots und für die kulturelle Entwicklung in den Kommunen ergeben.
Da sich die Gesellschaft in einem rasanten Wandel befindet, gibt es gewichtige Gründe (gegenwärtig auch zusätzlich hinsichtlich der Corona-Pandemie bedingten Auswirkungen) die Heterogenität von Kulturakteuren und Rezipienten sowie deren Interessen, Präferenzen, Kulturnutzungsgewohnheiten und deren Veränderungen erneut in den Blick zu nehmen.
Die im Vergleich zur ersten Studie im Jahr 2017/18 erweitert angelegte Kulturnutzerstudie soll Erkenntnisse über die publikums- und nutzerspezifische Nachfrage ergeben sowie Aufschluss über die kulturellen Bedürfnisse und fehlende Angebote geben. Hierzu werden sowohl die Bereiche kulturelle Bildung, Vor-Ort-Kultur als auch die Möglichkeiten eigener kultureller Aktivitäten evaluiert.
Der Fragebogen wurde in Zusammenarbeit mit der Universität Koblenz / Institut für Kulturwissenschaft, der Fachdienststelle Kommunalstatistik und Stadtforschung sowie dem Kultur- und Schulverwaltungsamt der Stadt Koblenz entwickelt.
Die Ergebnisse der Befragung werden Ende des Jahres 2021 der Öffentlichkeit vorgestellt.
„Wir erhoffen uns wertvolle Erkenntnisse für den Bereich der Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen. Gerade vor dem Hintergrund unseres Projektes der integrierten Standortentwicklung und dem dortigen Handlungsfeld Miteinander. Dort soll unter anderem das kulturelle Angebot optimiert werden“, ist Bürgermeister Thilo Becker gespannt auf die Ergebnisse und Erkenntnisse der Kulturnutzerstudie.
Der Fragebogen wird ab dem 01.07.2021 online über www.hoehr-grenzhausen.de zugänglich sein.
Presseeinladung zur digitalen Pressekonferenz am 29.06.2021, 12:00 Uhr:
Wir laden Sie herzlich zur digitalen Pressekonferenz am 29.06.2021 um 12:00 Uhr ein. Bitte melden Sie sich spätestens bis zum 28.06.2021 per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an, um den Konferenzlink zu erhalten.