Schöne Ideen für Senioren sollen umgesetzt werden

"Altbuchfinken" hoffen auf viele 555 Schritte im neuen Jahr555 Schritte im neuen Jahr

„Alt werde ich später!“ So der Titel eines Buches, das die allseits bei Senioren und Seniorinnen bekannte Schauspielerin Marianne Koch zu ihrem 90.Geburtstag geschrieben hat. Dazu, dass der Titel auch ein wenig für die vielen hochaltrigen „555er“ gilt, will die Initiative „555 Schritte – fit bis ins höchste Alter“ im Buchfinkenland mit dem Programm auch im nächsten Jahr wieder beitragen! Aber auch für das alte Jahr hatten die

Initiatoren bereits so Vieles vorbereitet und waren froh, dass wenigstens von August bis November einige schöne Aktionen möglich waren. Daran wollen die alten “Buchfinken“ anknüpfen.
Nach schönen Treffen getrübte Freude auf Jahreswechsel

Und das war zur Freude der 555er in den zurückliegenden Monaten unter Corona-Bedingungen möglich: Nach einem Wald-Café in Horbach und einem Orgelkonzert in der Gackenbacher Pfarrkirche folgte eine Zirkusvorstellung am Familienferiendorf in Hübingen. Zum Jahresabschluss erlebten jetzt trotz Mistwetter fast 50 Teilnehmende in Kooperation mit der AOK eine Gymnastikstunde im Buchfinkenzentrum und anschließend eine Kaffeerunde inklusive Heimatquiz im Saalbau des Gasthauses „Zum grünen Baum“.

555 Schritte im neuen Jahr

Zum Jahresabschluss der 555er kamen trotz Regenwetter viele hochaltrige Senioren im Buchfinkenzentrum in Kooperation mit der AOK zur altersgerechten gymnastischen Übungen zusammen – natürlich mit Kaffee und Kuchen danach. (Foto: Veranstalter)

Doch danach schlagen Isolation und zunehmende Einsamkeit gerade in dieser besinnlichen Zeit doch bei vielen der älteren Menschen auch im Buchfinkenland gehörig auf die Stimmung – die Freude auf Weihnachten und den Jahreswechsel ist durch die nicht enden wollende Pandemie getrübt. Denn auch bei uns sind die etwas Älteren trotz Impfung weiterhin noch zu oft betroffen vom Corona-Gebot, Kontakte wo immer möglich einzuschränken. Da ist es für viele der bei den 555ern beteiligten „Ü-80-Senioren und Seniorinnen“ schwer, bei Laune zu bleiben und hoffnungsvoll ins neue Jahr zu blicken! Nicht bei allen sind Kinder, Enkel, Nachbarn oder Freunde immer verfügbar.

Bei Workshop die 555er-Zukunft planen
Aber wenn im Frühjahr der letzte Schnee geschmolzen ist, geht es hoffentlich wie geplant im April mit vielen gemeinsamen 555-Schritten im südlichsten Zipfel des Westerwaldes, dem Buchfinkenland, wieder los. Vielleicht finden sich ja dann auch einige heimische Sponsoren, die die Initiative etwas unterstützen wollen? Ideen haben die Verantwortlichen jedenfalls schon wieder reichlich. Mit einem Workshop am Freitag, 14.1. im Karlsheim in Kirchähr wollen sie mit allen engagierten Helfer/innen die Zukunft der 555er planen! Vielleicht kommt ja noch die eine oder der andere neu dazu und will mit anpacken?

Alle Ü-80-Jährigen dürfen mitmachen und sich auf 2022 freuen

Das Organisationsteam verspricht jedenfalls sich besonders viel Mühe mit dem Jahresprogramm 2022 zu geben. Es lebt dabei auch die Hoffnung, nicht nur von Frühjahr bis Herbst, sondern auch in der kalten Jahreszeit zwischen Dezember und März ungetrübt durch Corona was zusammen zu unternehmen – auch dazu gibt es schon eine konkrete Idee. Wie immer gibt es aber auch die begründete Hoffnung, dass wieder einige neue 555er dazu kommen, die jetzt 80 geworden sind oder kurz davorstehen. Egal ob die noch daheim in den eigenen 4 Wänden in Hübingen, Gackenbach oder Horbach wohnen oder im an dem Projekt beteiligten Altenheim: Alle dürfen mitmachen und sich zusammen an Bewegung und Gemeinschaft freuen. Denn: Bewegung mit Geselligkeit ist auch im hohen Alter immer noch die beste Medizin!
Die 555er-Organisatoren aus dem Ignatius-Lötschert-Haus und dessen Förderverein sowie vom örtlichen Sportverein und dem Westerwald-Verein Buchfinkenland freuen sich darauf, wenn es im Frühjahr wieder losgeht mit vielen unbelasteten 555 Schritten. Weitere Infos gerne im Ignatius-Lötschert-Haus oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.