Verbandsgemeinde Selters beschafft mobile Hochleistungslautsprecher

Möglichkeiten zur Warnung der Bevölkerung optimiert:2020 09 Warnanlagen 2

Die Verbandsgemeinde Selters ergänzte jüngst die Möglichkeiten zur Warnung der Bevölkerung vor Gefahrensituationen durch zwei mobile Hochleistungslautsprecher. Mit den Anlagen sollen die Menschen vor Ort schnellstmöglich erreicht und mit Verhaltenshinweisen und Informationen bei Bränden, Hochwasser oder Schadstoffwolken versorgt werden. „Dies kann im Einzelfall Leben retten und Schäden mindern“, so

Bürgermeister Klaus Müller bei der Indienststellung der leistungsfähigen Lautsprecher.

Wehrleiter Tobias Haubrich erläuterte, dass die Lautsprecher neben den leider nicht mehr flächendeckend vorhandenen Sirenen und der vom Westerwaldkreis vorgehaltenen Warnapp Katwarn ein weiterer wichtiger Baustein im Konzept zur Warnung der Bevölkerung darstellen.

2020 09 Warnanlagen 2

Bürgermeister Klaus Müller (3.v.l.) und Sachbearbeiter Tim Heidrich (5.v.l.) freuten sich gemeinsam mit Wehrleiter Tobias Haubrich (1.v.l.) über neue Hochleistungslautsprecher (Foto: VG Selters)

Die Beschaffung von zwei weiteren Hochleistungslautsprechern ist im kommenden Jahr vorgesehen, sodass mit vier Anlagen möglichst zeitgleich viele Menschen erreicht werden können. Die ersten beiden Systeme wurden bei den Feuerwehren Goddert und Marienrachdorf stationiert, die diese mit den beiden neuen Mannschaftstransportfahrzeugen zum Einsatz bringen.