5. Obstbaumschnitt-Symposium Rheinland-Pfalz

Die Will und Liselott Masgeik-Stiftung informiert

Am Samstag, den 26. März 2022, findet das fünfte rheinland-pfälzische Obstbaumschnitt-Symposium der IG Streuobst Rheinland-Pfalz in Zusammenarbeit mit der Will und Liselott Masgeik-Stiftung statt. Austragungsort in diesem Jahr ist die Streuobstgemeinde Molsberg im Westerwald, die im Rahmen der Aktion Grün des Ministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie und Mobilität Rheinland-Pfalz gefördert wird. Jeder der sich für den Obstbaumschnitt interessiert ist herzlich eingeladen.

Ab 9.30 Uhr findet die Ankunft mit Anmeldung und Begrüßung statt. Richtig los geht es dann um 10 Uhr bei einer Tasse Kaffee oder Tee mit dem Vorstellen und Kennenlernen der Akteure und Baumpfleger*innen. Im Gegensatz zum traditionellen Obstbaumschnittkurs schneiden beim Obstbaumschnitt-Symposium gleich mehrere Obstbaumpfleger*innen zeitgleich einen in Alter und Struktur etwa ähnlich geformten Obstbaum. Den Teilnehmern wird so eine Vielfalt an verschiedenen Schnittphilosophien und Techniken aufgezeigt. Bevor die Bäume von den Baumpfleger*innen geschnitten werden, werden die ausgewählten Bäume zunächst allen Teilnehmern ausführlich vorgestellt und angesprochen. Hierbei wird das Publikum aktiv mit eingebunden, es darf und soll gefachsimpelt, kritisch hinterfragt und diskutiert werden. Nach der Baumansprache ist mit dem Team Astwerk in diesem Jahr erstmalig ein professionelles Baumkletterer-Team eingeladen. Es wird zeigen, wie auch ohne Hebebühnen in hohen Baumkronen mit der Seilklettertechnik gearbeitet werden kann. Erst nach der Mittagspause sollen dann die angesprochenen Bäume zeitgleich geschnitten werden und im Nachgang zu den Schnittmaßnahmen wird sich das Ergebnis erneut mit allen Teilnehmern angeschaut und die erhaltene Kronenform erläutert. Alle Bäume werden vor und nach den Schnittmaßnahmen fotografiert und in einer frei zugänglichen Online-Datenbank veröffentlicht. So sind die Arbeiten der Obstbaumpfleger*innen auch im Nachgang zum Symposium noch zu studieren. Mit diesem Konzept ist das Obstbaumschnitt-Symposium der Interessengemeinschaft Streuobst Rheinland-Pfalz bundesweit einmalig. Den Abschluss der Veranstaltung wird bis um 17.30 Uhr die gemeinsame Betrachtung und Diskussion der geschnittenen Obstbäume darstellen. Der Teilnahmebeitrag in Höhe von 15 € pro Person inklusive Mittagessen muss bei der Ankunft am Veranstaltungsort in bar entrichtet werden. Kaffee und Tee werden vor Ort verkauft.

Anmeldung erforderlich + aktuelle Coronavorgaben beachten Nach aktuellen Stand gilt die 2G+-Regelung mit Maskenpflicht. Eine Anmeldung mit Angabe Ihres Namens, Adresse, Telefonnummer und Impfstatus ist bei der Will und Liselott Masgeik-Stiftung per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch unter 06435 / 1368 bis zum 13. März 2022 dringend erforderlich. Bitte beachten Sie die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Coronavorgaben von Rheinland-Pfalz (z.B. 3G oder 2G). Hierzu werden wir alle angemeldeten Teilnehmer*innen kurz vor der Veranstaltung per Mail erneut informieren. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.masgeik-stiftung.de oder unter www.streuobst- verbindet.de/symposium.