Friedenslicht aus Bethlehem kommt nach Westerburg

Pfadfinder verteilen Symbol des Friedens in der Verbandsgemeinde

Bereits seit sieben Jahren bringen die Pfadfinder vom Stamm der „Burgmannen Westerburg“ das Friedenslicht aus Bethlehem nach Westerburg und verteilen es dort in verschiedenen Kirchengemeinden, Seniorenwohnheimen und sonstigen Einrichtungen. Schon seit 1994 verteilen Pfadfinder aus ganz Deutschland dieses Symbol des Friedens in ihren Wohnorten und Regionen.


Normalerweise holen die Burgmannen die Flamme, die direkt von dem ewigen Licht in der Geburtsgrotte Jusu Christi in Bethlehem abstammt, bei einer großen Aussendungsfeier im Kölner Dom ab und transportieren es nach Westerburg. Aufgrund der Coronaeinschränkungen war das dieses Jahr leider nicht möglich. Die Pfadfinder haben Alternativen gefunden und das Licht von Stephansdom in Wien mit verschiedenen Fahrzeugen abgeholt und entlang der deutschen Autobahnen überall Abholstationen eingerichtet wo die örtlichen Pfadfinderstämme sich ihre Kerzen entzünden konnten.
So wie dieses Friedenssymbol von Kerze zu Kerze weitergegeben wird und sich damit immer weiter ausbreitet kann jeder Einzelne dazu beitragen die Welt ein wenig friedlicher zu machen und
Um das Friedenslicht an möglichst viele Personen weitergeben zu können, haben sich die Burgmannen dazu entschlossen, in verschiedenen Ortsteilen der Verbandsgemeinde Westerburg Abholstationen einzurichten, an denen die Bevölkerung sich das Licht am Samstag den 18. Dezember 2021 in der Zeit von 16 bis 18 Uhr abholen kann.
Abholstellen befinden sich in Höhn, am Marktplatz; in Berzhahn, Ringstraße 10 bei Familie Eisenburger; in Gemünden, an der evangelischen Kirche; in Ailertchen, Bushaltestelle an der Hauptstraße und in Westerburg, am Alten Markt.

Die Pfadfinder haben Kerzen dabei, die gegen eine Spende für die Pfadfinderarbeit abgegeben werden. „Bitte bringen Sie ein geeignetes Gefäß mit, damit Sie die brennende Kerze sicher zu sich nach Hause transportieren können“, so ihre Bitte.

Bei Fragen zu der Aktion, oder wenn das Licht in eine Einrichtung gebracht werden soll, bitte an den Stammesältesten der Burgmannen Westerburg, Gundolf Eckardt wenden. Er ist erreichbar unter der Tel-Nr. 01522 / 92 72 852 oder per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.