Katharina Kasper ViaSalus GmbH: Sabine Raimund unterstützt Manfred Sunderhaus an der Führungsspitze

Die Dernbacher Gruppe Katharina Kasper informiertRaimund Sabine Print v1

Mit Sabine Raimund konnte die vakante Position der Geschäftsführung der Katharina Kasper ViaSalus GmbH, die Holding-Geschäftsführer Manfred Sunderhaus interimsmäßig alleine übernommen hatte, zum 1. Juli 2020 kompetent nachbesetzt werden. Die Dernbacher Gruppe Katharina Kasper gliedert sich in zwei große Töchter, die Katharina Kasper ViaNobis GmbH sowie die Katharina

Kasper ViaSalus GmbH. Während die Katharina Kasper ViaNobis GmbH ihren Schwerpunkt bei den Themen Psychiatrie, Hilfe bei psychischen und geistigen Behinderungen und in der Jugendhilfe setzt, konzentriert sich die Katharina Kasper ViaSalus GmbH auf Themen der stationären und ambulanten Krankenversorgung und der Altenhilfe.

Raimund Sabine Print

Foto: privati

Mit Sabine Raimund hat die Katharina Kasper ViaSalus GmbH eine Geschäftsführerin für sich gewinnen können, die eine ausgesprochen große Expertise in der Führung von Kliniken mitbringt. Sie hat ihren beruflchen Fokus von Anfang an auf das Gesundheitswesen gelegt und zunächst eine Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten absolviert, bevor sie ein berufsbegleitendes Studium an der Wirtschafts- und Verwaltungsakademie Berlin aufnahm. Nach dem Abschluss als Diplombetriebswirtin mit Schwerpunkt Gesundheits- und Sozialökonomie durchlief Raimund ein zweijähriges Trainee Management Programm der Helios Kliniken.

Bisherige Stationen ihrer Karriere waren unter anderem die der Geschäftsführerin der Helios Kliniken Wesermarsch, des Seehospitals Sahlenburg, der DKD Helios Klinik Wiesbaden sowie der Helios Aukammklinik Wiesbaden. Zuletzt stand Raimund über vier Jahre an der Spitze der Vamed Kliniken Bad Berleburg.
„Ich bin davon überzeugt, dass die ViaSalus von der großen Erfahrung, die Frau Raimund aus ihren beruflichen Stationen mitbringt, profitieren wird“, freut sich Geschäftsführer Sunderhaus über den Neuzugang. „Die ViaSalus gemeinsam mit Herrn Sunderhaus weiterzuentwickeln sehe ich als große Chance“, erklärt Sabine Raimund: „Ich bin sicher, die dazu benötigten Kernkompetenzen mitzubringen.“
In der ViaSalus verantwortet Raimund – teils in Doppelspitze mit Manfred Sunderhaus – unter anderem die Geschicke von vier somatischen Krankenhäusern, einer Psychiatrischen Tagesklinik sowie zwei Medizinischen Versorgungszentren.