Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt ein zum Arzt-Patienten-Seminar

Chefarzt informiert über Behandlungsmöglichkeiten in der Palliativmedizin

Das Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach lädt herzlich ein zum Arzt-Patienten-Seminar am Mittwoch, 13. Oktober ab 16 Uhr im Seminarraum Katharina Kasper. Dr. med. Christoph Lerchen, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensiv- und Palliativmedizin am Herz-Jesu-Krankenhaus, informiert über das Thema: „Was heißt hier eigentlich palliativ…?“ Die Palliativmedizin versorgt Menschen mit unheilbaren, schwersten Erkrankungen im fortgeschrittenen Stadium. Im Fokus steht dabei nicht die Erkrankung, sondern der Mensch als Ganzes. Auch die Angehörigen der Patienten sollen in die Behandlung einbezogen werden. Im Rahmen des Vortrags informiert der Chefarzt und Ärztliche Direktor Dr. med. Christoph Lerchen über die palliativen Behandlungsmöglichkeiten im Dernbacher Krankenhaus.

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Es gelten die Besuchsregeln des Krankenhauses und FFP2-Maskenpflicht. Der Zutritt zur Veranstaltung ist mit Impf- oder Genesungsnachweis oder mit negativem Corona-Test (nicht älter als 48 Stunden) gestattet.
Zur Wahrung der Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl auf maximal 25 Personen beschränkt, daher ist eine Anmeldung nötig. Interessierte können sich per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden. Sollte es zu Corona-bedingten Änderungen kommen, finden Sie diese kurzfristig auf der Website des Krankenhauses unter www.krankenhaus-dernbach.de.