Verkehrs-/Schulwegeunfall im Schulbusverkehr - Schülerin verletzt

Die Polizei informiert

Am Dienstag, den 04.01.2022, gegen 12:30 Uhr, ereignete sich an der Bushaltestelle in der Rheingaustraße in Welterod ein Verkehrsunfall, bei welchem eine 7- jährige Schülerin nicht unerheblich verletzt wurde. Dem gegenwärtigen Ermittlungsstand nach stieg die Schülerin zuvor aus dem stehenden Schulbus aus, begab sich hinter den Bus und lief sodann, ohne auf den durchfahrenden Verkehr zu achten, über die Fahrbahn. Auf der Fahrbahn geriet sie sodann in die Seite eines ordnungsgemäß passierenden PKW und wurde schließlich an einem Bein verletzt.

In diesem Zusammenhang möchte die Polizei noch einmal ausdrücklich auf die besonderen Gefahren auf Schulwegen, insbesondere dem besonders unfallträchtigen Ein-und Aussteigen aus öffentlichen Verkehrsmitteln hinweisen und bittet alle Verkehrsteilnehmer um erhöhte Achtsamkeit in den entsprechenden Verkehrssituationen.