Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person L 300 Guckheim Richtung Herschbach

Feuerwehren der VG Westerburg waren erneut im Einsatz Guckheim Unfall 01 2022.1 v2

Am Montag, den 24.01.2022 kam es gegen 17:14 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen auf der L300 Guckheim in Richtung Herschbach. Hierbei wurde eine beteiligte Person in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Durch die Deformierung des Fahrzeugs konnte die Fahrertür nicht mehr von Hand geöffnet werden. Die Tür wurde durch die Feuerwehr Westerburg mit Hilfe eines hydraulischen Rettungsgerätes

geöffnet, die Person aus dem Fahrzeug gerettet und dem Rettungsdienst übergeben. Sie erlitt mittelschwere Verletzungen. Eine weitere Unfallbeteiligte Person konnte ihr Fahrzeug selbstständig verlassen. Auch diese wurde durch den Rettungsdienst versorgt. Beide wurden in nahegelegene Krankenhäuser transportiert. Durch die Feuerwehren aus Guckheim und Weltersburg wurde die Unfallstelle abgesichert und weiträumig ausgeleuchtet. Die First Responder Einheit aus Weltersburg unterstütze den Rettungsdienst bei der Behandlung der beiden Verletzen. Der Einsatz war für die Feuerwehren gegen 19:00 Uhr beendet.

 Guckheim Unfall 01 2022.1 v2

Foto: FFW


Eingesetzte Feuerwehren:
FEZ Westerburg, FF Westerburg, FF Guckheim, FF Weltersburg
First Responder Weltersburg, Presseteam VG Westerburg
Weitere Hilfsorganisationen:
DRK (2 Rettungswagen, 1 Notarztfahrzeug), Polizei Westerburg
Anzahl der Kräfte Feuerwehr:
44 Einsatzkräfte