Landrat Köberle ehrt langjährige Bedienstete der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg

Seit 25 und sogar 40 Jahren gehören sie zum TeamLimburg Kreisverwaltung Dienstjubilaeen Januar 2023 v1

Landrat Michael Köberle hat sich gemeinsam mit dem Büroleitenden Beamten Michael Lohr, Personalamtsleiterin Daniela Holz und der stellvertretenden Personalratsvorsitzenden Carmen Abel bei Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Kreisverwaltung Limburg-Weilburg bedankt, die im zweiten Halbjahr 2022 Dienstjubiläum hatten. „Seit 25 und sogar 40 Jahren gehören Sie zu unserem Team. Nur mit solch engagiertem und motiviertem

Personal kann ein modernes Dienstleistungsunternehmen wie die Kreisverwaltung derart effektiv, innovativ und bürgerfreundlich handeln“, freute sich Landrat Köberle.

Limburg Kreisverwaltung Dienstjubilaeen Januar 2023 v1

Dienstjubiläen in der Kreisverwaltung (von links): Landrat Michael Köberle, Heidrun Noll, Joachim Hebgen, Elke Thessmann, Personalamtsleiterin Daniela Holz, stellvertretende Personalratsvorsitzende Carmen Abel, Tanja Reichenauer, Susanne Leuning, Uwe Riepel, Georg Gräf, Thomas Blum und Büroleitender Beamter Michael Lohr. - Foto: Kreisverwaltung Limburg-Weilburg

Für ihre 25-jährige Tätigkeit im Öffentlichen Dienst wurden geehrt:
Uwe Riepel (Sozialamt, Fachdienst Hilfe zur Pflege und Eingliederungshilfe)
Elke Thessmann (Amt für Jugend, Schule und Familie, Fachdienst Wirtschaftliche Jugendhilfe)
Tanja Reichenauer (Amt für Öffentliche Ordnung, Fachdienst Bauen und Naturschutz)

Für ihre 40-jährige Tätigkeit im Öffentlichen Dienst wurden geehrt:
Heidrun Noll (Amt für Jugend, Schule und Familie, Fachdienst Wirtschaftliche Jugendhilfe)
Georg Gräf (Amt für Öffentliche Ordnung, Fachdienst Brand-, Zivil- und Katastrophenschutz)
Susanne Leuning (Amt für Jugend, Schule und Familie, Fachdienst Vormundschaftswesen und Unterhaltsvorschuss)
Joachim Hebgen (Leiter Amt für Jugend, Schule und Familie)
Thomas Blum (Amt für Öffentliche Ordnung, Fachdienst Ausländerwesen)
Landrat Michael Köberle wünschte den Bediensteten auch weiterhin viel Erfolg und Freude an ihrer Arbeit zum Wohl der Menschen in der Region.