Gute Stimmung beim Hachenburger Bier-Park-Konzert

Auf dem eigenen Klappstuhl Live-Musik von Dukes Trio erlebtHbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 02

Viele Besucher des Open-Air-Konzertes, das am Mittwochabend im Bier-Park der Westerwald-Brauerei stattfand, hatten ihren eigenen Klappstuhl mitgebracht. Einige saßen auf Picknick-Decken. Sie allesamt genossen bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen die Live-Musik der heimischen Band "Dukes Trio". "Wir sind ausverkauft", freute sich Geschäftsführer Jens Geimer über die positive

Resonanz und die gute Stimmung auf dem Veranstaltungsgelände. In kleinen Gruppen und mit dem entsprechenden Abstand saßen die insgesamt rund 250 Besucher beisammen und lauschten den drei Musikern, die für abwechslungsreiche Musik sorgten.

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 22 v1

Foto: Röder-Moldenhauer

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 21 v1

Foto: Röder-Moldenhauer

Die Mitarbeiter der Brauerei achteten darauf, dass die Abstände der Personengruppen in dem weitläufigen Bier-Park eingehalten wurden, zudem wurde kontaktlos mit dem Hachenburger Hopfomaten ins eigene Glas gezapft, ganz im Sinne der Hygienevorschriften.

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 20 v1

Foto: Röder-Moldenhauer

 Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 03

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 13

Die Erlöse des Abends sollen an die Gastronomen aus Hachenburg und Umgebung verteilt werden. An welche Gastronomen und nach welchem Schlüssel, das entschieden an diesem Abend die Gäste, noch bevor sie das Veranstaltungsgelände betraten. "Wir wollen ein Zeichen für die Gastronomie setzen - die unter der Krise sicherlich mehr als viele andere zu leiden hat", so die Meinung des Veranstalters.

„Bei diesem Konzert sind rund 3.500 Euro zusammen gekommen“, freut sich Vertriebsleiter Benny Walkenbach“, der sich mit seinem Vertriebsteam gleich am kommenden Montag auf den Weg machen wird, um den Hachenburger Gastronomen die gesammelten Spenden zu übergeben. Natürlich konnte an alle Gastronomen gespendet werden, ganz gleich welches Bier sie im Ausschank haben.

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 14

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 01

Die Band konnte mit Cover-Songs von den Backstreet-Boys bis hin zu den Red-Hot-Chili-Peppers ein sehr breites musikalisches Repertoire abdeckten und dem Publikum ordentlich einheizten.

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 10

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 11

Während der gesamten Veranstaltung konnten dann die Besucher kontaktlos am Hopfomat ihr Bier in Empfang nehmen.

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 15

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 19

Natürlich gab es auch kühle alkokolfreie Getränke und wer Hunger verspürte, für den waren ofenfrische Brezeln sowie heißer Fleischkäse im Brötchen im Angebot.

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 05

 Für „Dukes Trio“ war es in gewissem Sinne ein Heimspiel. So freuten sich Christian Decker (Bass), Stefan Eideneier (Drums) und Simon Ritter (Gitarre), dass auch Familie und Freunde gekommen waren. Zwischen den englichen und deutschen Liedern gaben sie lustige Anekdoten zum Besten. 

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 16

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 04

Als Bühne diente die Ladefläche eines Bierlasters. So konnte ohne große Umstände und Kosten eine Idee in die Tat umgesetzt werden, von der alle provitierten.

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 07

Die Bandmitglieder freuten sich über die Gelegenheit, endlich mal wieder in der Öffentlichkeit spielen zu dürfen und bedankten sich beim Publikum, das nicht mit Beifall sparte, und den Organisatoren der Westerwald-Brauerei.

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 02

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 17

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 18

So füllte sich dann auch der Spendenhut, der durch die Reihen der Besucher gereicht wurde. Das so gesammelte Geld sollte der Band zugute kommen. Klaus Strüder, Vertriebsleiter Feste & Vereine der WW-Brauerei, konnte schließlich freudestrahlend rund 700 Euro den Akteuren als Dankeschön für ihren tollen Auftritt überreichen.

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 06

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 10

„Uns ist es ein Anliegen, mit dieser und weiteren Aktionen den Gastronomen zu helfen, die in dieser Krise ganz besonders betroffen sind“, betonte Benny Walkenbach, „und hier können wir zeigen, wie es andere Städte und Gemeinden auch tun können, um ihre lokale Gastronomie zu unterstützen.“

Veranstaltungsorganisator Klaus Strüder ist mit dem Ablauf des Konzerts sehr zufrieden. „Die Gäste haben sich bei uns auf vielen Wegen für das gebotene Programm bedankt, insgesamt war eine tolle Stimmung vor Ort.“ Ob es weitere Konzerte diese Art geben wird, ließ er offen, aber für die Zukunft sieht er in jedem Fall Potential, den Hachenburger Bier-Park für kulturelle Veranstaltungen dieser Art zu nutzen.

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 09

Hbg. Klappstuhlkonzert 2020.07 14

Die Westerwald-Brauerei ist eine inhabergeführte Familienbrauerei und wird in der 5. Generation von Jens Geimer geleitet. Die vielfach ausgezeichneten Biere werden schwerpunktmäßig im geographischen Westerwald sowie den angrenzen Regionen in der gepflegten Gastronomie und im gut geführten Fach- und Lebensmitteleinzelhandel verkauft. Berühmt ist der Mittelständler mit gut 80 Mitarbeitern sowie 10 Auszubildenden für das Brauen mit 100% Aromahopfen und die 6 Wochen lange Reifezeit. Die gesamte „Erlebnis-Brauerei“ mit angeschlossenem Bier-Park kann jederzeit besichtigt werden – auch alle Produktionsräume - denn Transparenz ist ein Herzensanliegen.