• Startseite

Ambulante Intensivpflege Westerwald feiert in Westerburg Neueröffnung

Stadt Westerburg und Gewerbeverein gratulierten Inhaberin Katja SchlosserWbg. Stadt Ambulante Intensivpflege 02 2021.3 v1

Wer aufgrund einer schweren Erkrankung rund um die Uhr auf intensiv-pflegerische Betreuung angewiesen ist, der hat jetzt in Westerburg eine neue Anlaufstelle. In der Neustraße 32 feierte Katja Schlosser aus Westerburg die Neueröffnung ihres Unternehmens „AMBULANTE INTENSIVPFLEGE WESTERWALD“ und wagte so den Schritt in die Selbständigkeit.

Weiterlesen

Für Juma Mahmoodi hat sich der lange Weg gelohnt

30-Jähriger Afghane hat mit Gesellenbrief sein erstes Etappenziel erreichtMahmoodi1

Der Weg zu seinem Gesellenbrief war für Juma Mohammad Mahmoodi im wahrsten Sinne des Wortes lang und beschwerlich. Mit dem erfolgreichen Abschluss seiner Ausbildung zum Kfz-Mechatroniker für PKW-Technik hat der 30-jährige Afghane nun sein erstes Etappenziel erreicht. Auch wenn er selbst viel dafür getan hat, so ist er doch dankbar für die Hilfe und tatkräftige Unterstützung, die er von einigen

Weiterlesen

„Einsatzfähigkeit der Feuerwehr nicht gefährden“

Neuwieds OB Einig kritisiert Schnelltest-Initiative des Landes

Für reichlich Aufregung sorgt augenscheinlich ein am späten Freitagnachmittag eingegangenes Schreiben unter Federführung des Mainzer Innenministeriums an die kommunalen Verwaltungsspitzen. Auch Neuwieds Oberbürgermeister Jan Einig zeigt sich „in mehrfacher Hinsicht verwundert“ und findet deutliche Worte der Kritik. In dem Brief, der ebenso von Gemeinde- und Städtebund, dem Landkreistag, dem

Weiterlesen

Temperaturen der vergangenen Wochen verursachen Schäden an Freileitungen

Störungen im Kabelnetz der KTK
 
Die aktuelle Wetterlage sorgt für Störungen bei Internet und Fernsehen im Netz der KEVAG Telekom (KTK). Betroffen sind alle Netzabschnitte des Breitbandkabels in den Regionen Westerwald und Rhein/Mosel. Durch die Temperaturen entstehen vermehrt Schäden an Freileitungen. Ein besonderes Problem sind in den letzten Wochen vereiste Freileitungen, die sich nun durch den starken Temperaturwechsel ausdehnen

Weiterlesen

Stadt Westerburg spendete der Feuerwehr 500 Sandsäcke

Hilfe beim Hochwasser: Bürgermeister sprach ehrenamtlichen Helfern Dank ausWbg. Stadt FFW Spende Sandsack 02 2021.1 v1

Das starke Hochwasser, das kürzlich die ehrenamtlichen Helfer der Freiwilligen Feuerwehr aus der Stadt Westerburg und den Stadtteilen über viele Stunden hinweg in Schach hielt, nahm Stadtbürgermeister Janick Pape zum Anlass, 500 Sandsäcke zu spenden. „Als ein Zeichen des Dankes, aber auch im Hinblick auf die nächsten Einsätze“, begründete Pape. „Die nun hoffentlich lange auf sich warten lassen“,

Weiterlesen

Eine Karnevalsüberraschung der besonderen Art

Gemuenden Kita Karnevalsueberraschung 02 2021 v1Aktion der Ev. Kindertagesstätte „Kinder Garten Eden“ in Gemünden

Eine Karnevalsüberraschung der besonderen Art erwartete die Kinder der Ev. Kindertagesstätte „Kinder Garten Eden“ in Gemünden in diesem Jahr. Da eine Feier im Kindergarten mit allen Kindern aufgrund der derzeitigen Einschränkungen nicht möglich war, wollten wir den Karneval zu ihnen nach Hause bringen. Deshalb haben wir kleine Karnevalstüten gepackt. Sie waren gefüllt mit allerhand Dingen, die jeder Jeck

Weiterlesen

(Fach-) Abiturienten haben im Westerwaldkreis „Kein Bock auf Langeweile“

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Westerwaldkreis informiertKBaL Kampagne

„Erstmal ein Jahr ins Ausland und dann irgendwas mit Medien“. So könnte man etwas despektierlich die Äußerungen zur Zukunftsplanung einiger künftigen Abgänger der Oberstufen im Westerwaldkreis bezeichnen. Doch die Corona-Pandemie macht es aktuell nahezu unmöglich, ein Jahr ins Ausland zu gehen. Auch das klassische Studium erscheint in Anbetracht der Tatsache, dass im Moment der

Weiterlesen

Kulturschaffende im Westerwald zu jeder „Schandtat“ bereit

Kultur hofft auf Perspektiven zur Öffnung nach OsternButzko2018 EchtJetzt Pressefoto HighRes v2

Perspektivlosigkeit, Glaskugel, Fragezeichen oder Kaffeesatzleserei! Diese Worte hört, wer mit Kulturschaffenden aus der Region über ihre Zukunftserwartungen spricht. Aber auch, dass der Kulturbereich im bisherigen Verlauf der Pandemie im Westerwald seine Verantwortung intensiv wahrgenommen und alle Einschränkungen mitgetragen hat. Bei hoffentlich weiter rückläufigen Infektionszahlen und zunehmenden

Weiterlesen

Hachenburger Bierschule @home:

Wie können Bierliebhaber auch während des Lockdowns eine Brauerei besichtigen?Bierschule1 v1

Diese Frage hat Sarah Schorge, Leiterin der „Hachenburger Erlebnis-Brauerei“, seit Wochen nicht losgelassen. Denn ihr Team mit rund 16 Tourguides, Köchinnen und Servicekräften verfolgt seit Monaten Tätigkeiten abseits von Bier-Erlebnis-Touren und Braukursen. „Bisher konnten wir uns ganz gut mit dem Verpacken von Weihnachtsgeschenken für unseren Online-Store, dem Kochen von Westerwälder

Weiterlesen

Imkern lernen in Buchholz

Der gemeinnützige Verein Mellifera informiert

Der gemeinnützige Verein Mellifera e. V. bietet im Rahmen seines Ausbildungsverbunds ab dem 17. April 2021 einen Imkerkurs in Buchholz bei Bonn an. An sechs Tagen lernen Naturinteressierte dabei, wie Bienen wesensgemäß gehalten werden können und wie das in der Praxis funktioniert. Immer mehr Menschen spielen mit dem Gedanken Bienen zu halten. Viele wollen dabei nicht möglichst viel Honig ernten,

Weiterlesen

Der Abiturjahrgang 2018 des KAGs Westerburg spendet an den Zoo Neuwied

Ehemalige Schüler spendeten 1.878,34 Euro für den guten ZweckGruppenbild Abiturienten 2018 v1

Als im Januar 2021 feststand, dass der Abiturjahrgang 2018 des Konrad-Adenauer-Gymnasiums sein Stufenkonto endgültig auflösen würde, war noch unklar, was mit dem verbliebenen Geld passieren sollte. Auf der einen Seite gab es die Möglichkeit, den Betrag zu gleichen Teilen an die ehemaligen Mitschülerinnen und Mitschüler auszuzahlen, während auf der anderen Seite der Vorschlag im Raum stand, mit einer

Weiterlesen